Amoris Laetitia: Wie man Missverständnisse vorprogrammiert

[…] All diese Erwartungshaltungen hat der Papst mit seinem Schreiben enttäuscht! Kritiker werfen ihm nun vor, im „vagen“ geblieben zu sein, sich nicht festlegen zu wollen. Wiederum abhängig von der eigenen Position argwöhnen die einen, der Papst betreibe die „Öffnung“ der Ehelehre, andere unterstellen, er traue sich nicht, alte Zöpfe abzuschneiden. […]

Von Felix Honekamp